The Happiness Chain

Stell Dir vor, es ist ein trüber, eintönig grauer Tag. Du gehst eine Straße entlang und hängst Deinen Gedanken nach. Plötzlich taucht ein Unbekannter auf und drückt Dir mit strahlendem Lächeln, einfach so, eine wunderschöne Blume in die Hand und wünscht Dir viel Freude – und noch bevor Du realisiert hast, was gerade geschehen ist, ist er schon wieder verschwunden.

Was geschieht in diesem Moment mit Dir? Du könntest vielleicht den Kopf schütteln über diesen Spinner und die Blume achtlos wegwerfen … oder Du könntest bemerken, wie sich ein Lächeln auf Deinem Gesicht breit macht über diese unverhoffte Geste. In diesem Fall könntest Du schlagartig eine neue Perspektive entwickelt haben und Deinen Tag als nicht mehr ganz so trostlos ansehen. Du siehst zwar keine Möglichkeit mehr, Dich beim Unbekannten direkt zu bedanken, aber gerade deswegen könntest Du aus purem Übermut auf die Idee kommen, Deinerseits die Blume weiterzuschenken, um so jemand anderem eine Freude zu bereiten.

In diesem Fall ist es sehr wahrscheinlich, daß Du eine außergewöhnliche Erfahrung machst: Einerseits wirst Du noch schönere Gefühle erleben, und andererseits wird Dir etwas Gutes widerfahren – eine Chance, die das Leben Dir bietet, ein günstiger „Zufall“, eine faszinierende Begegnung oder etwas Ähnliches. Erfahrungsgemäß sorgt das Leben nämlich immer, und meist sogar umgehend, für einen Ausgleich. (Ich empfehle Dir nur, daß Du die Absicht vermeidest, nun gerade dadurch mehr vom Leben zu bekommen; denn in diesem Fall würdest Du einen Mangel bekunden und ein Ausgleich dahingehend erfolgen, daß sich der Mangel vervielfältigt.) Schickst Du etwas Kostbares mit viel Energie und ohne Erwartungshaltung in die Welt hinaus, wird auch etwas Kostbares voller Energie zurückkommen! So vervielfachst Du Deinen Wohlstand, indem Du ihn teilst.

Druck das PDF aus, schneide die Karten aus – und wann immer Dir danach ist, bereite damit jemandem eine kleine Freude: Beispielsweise könntest Du in einem Café zusätzlich ein Getränk für einen Kunden in der nächsten Stunde kaufen und die Verkäuferin bitten, ihm die Karte mit einem lieben Gruß von einem Unbekannten zu überreichen, wenn sie ihm erklärt, daß sein Getränk schon bezahlt ist. Gut möglich, daß der Beschenkte dann die Anregung auf der Karte aufnimmt, seinerseits etwas Freude zu verbreiten …

Zurück zu: Downloads

Weiter zu: Der Baum des Lebens

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

*

Inspiration von Bernhard Reicher

El Mundo Fantastico

Bücher * Filme * Comics * Interviews * Artikel

C.M. Muller

S c r i v e n e r

polyversum

In diesem Blog lassen wir die Hosen runter.

simon norris artworks

Calgary based artist specializing in painting & leathersmithing

Laird Barron

Official Author Site

Gleefully Macabre

The more-or-less official Jeff Strand site.

Hurdy Gurdy Ma'am

Blog für Außenseiterkultur

MARCUS JOHANUS

THRILLER AUTOR

Thomas McSweeny

Fiction from a Fool

Haustierkommunikation

Mit dem ❤ hören.

FLASHMAN-BLOG

4 von 5 Zahnärzten empfehlen diese WordPress.com Seite

Thoughts On "S"

by J.J. Abrams and Doug Dorst

I create worlds. John E. Brito's Blog

Behind the scenes of John E. Brito's animated and live action (short) films & comics

Lovecraft eZine

A magazine featuring Weird Fiction, Cosmic horror, and the Cthulhu Mythos

XIQUAL-BLOG

... Geschichten aus dem Alltag zweier Magier...

%d bloggers like this: